News und Informationen

Podiumsdiskussion zur Fotoausstellung 'Zurück in die Zukunft-Widerstand und Zuflucht auf Tuchfü(h)llung' in Frankfurt am Main am 14.09.2017 um 19 h im LSKH

Podiumsdiskussion am 14.09.2017 um 19 Uhr Zur Bundestagswahl 2017: Zurück in die Zukunft - Widerstand und Zuflucht auf Tuchfü(h)llung Hier werden  Menschen  aus der Zivilgesellschaft zum Thema der Gleichberechtigung und Gleichstellung sowie Homophobie in Deutschland und Europa teilnehmen und das Publikum einbinden.   weiterlesen

¡Despierta! bietet politischen Bildungsurlaub für Frauen an

  Gewalt gegen Frauen - Erscheinungsformen und habituelle Unterschiede von Gewalt gegen Frauen in  einer wehrhaften Demokratie am Beispiel der BRD und Spanien.   weiterlesen

¡Despierta! unterstützt lesbische russische Flüchtingsfrau

¡Despierta! unterstützt lesbische russische Flüchtingsfrau LGBT-Flüchtlnge, insbesondere in ländlichen Regionen, sind oft sehr einsam. Despierta hilft unkompliziert einer lesbischen Frau und übernimmt Reisekosten von Wetzlar nach Frankfurt, damit die Dame unter Menschen kommt und Zeit mit anderen LGBT verbringen kann. Bitte unterstützt die Reisekostenerstattung mit einer kleinen Spende! 30 Euro reichen, um eine Fahrt nach Frankfurt zu ermöglichen. Auch kleinere Spenden helfen. weiterlesen

¡Despierta! ist Conchita deshalb schließen wir uns der Großdemonstration gegen ErdoWahn in Köln am Samstag den 24.05.2014 auch gegen Homophobie an

¡Despierta! ist Conchita deshalb schließen wir uns der Großdemonstration gegen ErdoWahn in Köln am Samstag den 24.05.2014 auch gegen Homophobie an weiterlesen

¡Despierta! wurde vom Hessischen Sozialministerium als Bildungsträger anerkannt

Anfang des Jahres wurde die Anerkennung durch das Hessische Sozialministerium postalisch mitgeteilt. weiterlesen

¡Despierta! unterstützt die Einladung zur Demonstration am 21.09.2013 um 9 h IAA in Frankfurt: Solidarität mit verfolgten Lesben und Schwulen (allen LGBTIQ) in Russland

Einladung zur Demonstration : Solidarität mit verfolgten Lesben und Schwulen (allen  LGBTIQ) in Russland Datum: 21. September 2013, 9:00 Uhr Treffpunkt: IAA - Frankfurter Messegelände HAUPTEINGANG (Eingang-City, neben der Messeturm) weiterlesen

¡Despierta! unterstützt Demonstration am 24.08.2013 um 13 h am Frankfurter Engel----To Russia with Love – Solidaritätsmarsch in Frankfurt

Liebe Community, sehr gerne leite ich diese Einladung zur Demonstration gegen die homophobe Politik von Putin weiter. Falls Ihr am Samstag den 24.08.2013 um 13 h in Frankfurt seid….. weiterlesen

¡Despierta! bei der CSD Parade Ffm LIVE dabei

Unter dem Motto:  „Homoehe ohne Rechte"  werden die ¡Despiertas! wieder einmal beim  diesjährigen CSD in Ffm gemeinsam aufstehen und für unsere Menschenrechte demonstrieren!   weiterlesen

Fachtag „Gesamtheit, Unterschiede, Gemeinsamkeiten - Geschlechtliche versus sexuelle Identitäten“

Sehr geehrte Damen und Herren,   wir laden Sie sehr herzlich ein zum Fachtag „Gesamtheit, Unterschiede, Gemeinsamkeiten - Geschlechtliche versus sexuelle Identitäten“ am Freitag, dem 5. Juli von 10 bis ca. 16.30 Uhr im Hessischen Sozialministerium – Saal 831 -, Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden. Dieser Fachtag wurde gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein ¡Despierta! e.V. konzipiert und vorbereitet.     weiterlesen

Unser beliebter Genderworkshop geht in die zweite Runde

Männer weinen nicht, Frauen sind zu emotional und Fußball gucken dürfen inzwischen alle. Oder etwa nicht? Gibt es wirklich typisch männliche und typisch weibliche Eigenschaften? Und wie sieht es bei mir selbst aus? Unser Workshop „ Weiblich, männlich oder irgendwie anders: Geschlechterrolle rückwärts! - Geschlechterrollen wahrnehmen, aufbrechen, l(i)eben! “ geht in die zweite Runde, erneut durch die Förderung der Hannchen Mehrzweck Stiftung ermöglicht. weiterlesen

Frankreich öffnet Ehe für gleichgeschlechtliche Paare – Vorbild für Deutschland

¡Despierta! begrüßt die Entscheidung des französischen Kabinetts, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen und das Adoptionsrecht zu integrieren . Die Abgeordneten stimmten heute mehrheitlich dafür, dass schwule und lesbische Paare mit den gleichen Rechten und Pflichten ausgestattet werden, wie heterosexuelle Paare.   weiterlesen

Petition gegen die faktische Schließung des Referatsbereichs für gleichgeschlechtliche Lebensweisen in Hessen hatte kein Erfolg

Wie Despierta leider erfahren musste, wurde unsere Petition gegen die faktische Schließung des Referatsbereichs für gleichgeschlechtliche Lebensweisen in Hessen abgelehnt. Faktisch deshalb, weil wir begründet befürchten, dass durch die Streichung der externen Beraterinnen und Berater die personellen Ressourcen nicht mehr ausreichen, um sämtliche „LGBTQ“-Interessen adäquat zu vertreten. weiterlesen

CSD Darmstadt für ¡Despierta! ein voller Erfolg / Adoptionsrecht zum richtigen Zeitpunkt zum Thema gemacht

¡Despierta! hat mit großem Erfolg am CSD in Darmstadt teilgenommen. Unter dem Motto „LGBT Rettungsschirm aus Spanien für Deutschland“ liefen die Frauen und Männer des Vereins bei der Parade mit und informierten am ¡Despierta!-Stand über die Arbeit des Vereins. weiterlesen

¡Despierta! begrüßt Vorstoß der CDU zur steuerlichen Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften

Endlich hat auch die CDU die Zeichen der Zeit erkannt. ¡Despierta! begrüßt den Vorstoß von Familienministerin Kristina Schröder und einiger ihrer Parteikollegen, die gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft steuerlich der Ehe gleichzustellen. Sie begründet ihr Engagement damit, dass auch Schwule und Lesben konservative Werte leben und dauerhaft Verantwortung füreinander übernehmen. weiterlesen

Denkste!

“Alt sein ist ein herrliches Ding, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt.“ ---Martin Buber--- weiterlesen

Erster Despierta-Stand auf dem CSD Frankfurt war voller Erfolg

Es war eine Premiere: Despierta war in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Stand auf dem Christopher Street Day am 21. und 22. Juli 2012 in Frankfurt vertreten. Die Aktion war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über die neuesten Projekte von Despierta zu informieren. weiterlesen

Petition gegen die faktische Schließung des Referatsbereichs für gleichgeschlechtliche Lebensweisen in Hessen

Der Referatsbereich für gleichgeschlechtliche Lebensweisen in Hessen steht offenbar vor dem Aus. Das hessische Sozialministerium unter der Leitung von CDU-Minister Stefan Grüttner will den Bereich dem Vernehmen nach schließen. Er hat den vier Mitarbeitern mit Honorarverträgen bereits mündlich gekündigt, schriftlich werden sie es wohl nach dem Fachtag für Homosexualität und Alter am 22. Juni erfahren. weiterlesen

Barack Obama ruft -¡Despierta!-steht auf! zum LGBT Pride Month 2012.

Es war ein historischer Abend im US-amerikanischen Generalkonsulat in Frankfurt: Der ¡Despierta!-Vorstand folgte der Einladung am 15. Juni 2012 und feierte gemeinsam mit 70 weiteren Gästen, den Mitarbeitern des Konsulats und einigen Marines den Lesbian, Gay, Bisexual, and Transgender Pride Month. weiterlesen

¡Despierta! engagiert sich: Spende für das Kleiderhaus am Alleehaus

Die kleine Boutique „Kleiderhaus am Alleehaus“ in Frankfurt ist gemütlich eingerichtet, die Auswahl an Second-Hand Kleidung ist groß. Nichts deutet darauf hin, dass es sich bei dem Geschäft um eine Einrichtung der Caritas für Hilfesuchende handelt. Die Waren sind gut sortiert und Kunden müssen nicht in großen Boxen kramen. Das ist auch so gewollt, erklärt die Leiterin Anka Broszat. „Wir setzen uns für die Würde der Menschen ein, und dazu gehört auch das Gefühl der Werthaftigkeit“. weiterlesen

Grußwort von Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes zur Gründungsfeier von Despierta

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Gründungsfeier-Gäste von Despierta e. V., meinen herzlichen Glückwunsch! Sie haben etwas Tolles geschafft, nämlich den Sprung von einer spontan geborenen Initiative zu einem dauerhaften, zivilgesellschaftlichen Engagement. Angefangen hatten Sie 2009 mit einem Ziel: Auf die Ungleichbehandlung von eingetragenen Lebenspartnerschaften aufmerksam zu machen. Inzwischen haben Sie Ihren Kanon erweitert und möchten auch andere brisante gesamtgesellschaftliche Themen aufgreifen. Das finde ich großartig. weiterlesen

Eine Fassade -viele Lebens(n)formen! Rede zur Gründungsfeier von unserer Vorstandsfrau Claudia Bender

Im Mittelpunkt aller Bemühungen und Aktionen steht für Despierta! die Emanzipation und Integration des Menschen als Angehöriger irgendeiner sog. „Randgruppe“ in all seiner Vielfalt, Einmaligkeit und jeweiligen Eigenart für eine solidarische Gemeinschaft. weiterlesen

Einladung zur Gründungsfeier von Despierta e.V. am 03. Februar 2012

am 26.11.2011 wurde aus dem Bündnis von Aktivisten die sich zusammen getan hatten um auf die Ungleichbehandlung von eingetragenen Lebenspartnerschaften aufmerksam zu machen jetzt der Verein Despierta e.V, gegründet als gemeinnütziger Verein. weiterlesen

Nachruf für Andrea Simona Kröller

Andrea Simona Kröller war eine ungewöhnliche Frau. Ungewöhnlich deshalb, weil sie sich bis zu ihrem letzten Tag für das Recht auf Entfaltung, Anerkennung und Integration unserer Mitmenschen einsetzte. Menschen, die in zerrütteten bis kriminellen Verhältnissen leben, die nahe oder bereits unter der Armutsgrenze ihren Alltag bestreiten müssen, die aufgrund ihrer Herkunft schwer in unserem Land Fuß fassen können, Menschen, die auf Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe angewiesen sind. weiterlesen

Zum Einjährigen von ¡Despierta!

Als die Initiative ¡Despierta! vor einem Jahr zum Leben erwachte, war es der lang ersehnte Kuss, der in eine erstarrte Gesellschaft wieder Bewegung brachte. Und wie im Märchen lange vorbereitet, so wirkt der Kuss bereits ein volles Jahr, brachte und bringt immer wieder neue Aktionen in die Stadt Frankfurt, um andere Bürger anzustecken, aktiv eine tolerante Gesellschaft mitzugestalten. weiterlesen

¡Despierta! feiert das einjährige Bestehen am 25.09.2010 in Frankfurt am Main!

Ein Jahr ¡Despierta! Am 25. September 2010 feiern wir das einjährige Bestehen unseres Aktionsbündnisses ¡Despierta!. Die Festivität findet im Bürgerhaus Bornheim in Frankfurt am main , in der Arnsburger Strasse, in der Zeit von 20:00 – 02:00 statt. weiterlesen

¡Despierta! setzt politischen Akzent beim CSD am 17. Juli 2010 in Frankfurt am Main

Das Aktionsbündnis ¡Despierta! hat bei der Frankfurter CSD Parade einen beeindruckenden politischen Akzent gesetzt. Unter dem Motto “Das Schweigen der Lämmer“ wurde dabei das Thema des sexuellen Kindesmissbrauchs angeprangert und mit der Forderung des Adoptionsrechtes für Lesben und Schwule verbunden. weiterlesen

¡Despierta! freut sich über den ehrenamtlichen Support von nox -- the party

noxlogo_web_red_black.pdf weiterlesen

Jetzt sind wir sieben im Bunde: Island legalisiert die Homo-Ehe

Seit dem 12. Juni 2010 gehört Island dazu und die Premierministerin heiratet ihre Frau. weiterlesen

Portugal ist jetzt auch dabei !

Wieder ein Land mehr, dass Homosexuellen die Ehe erlaubt SPIEGEL ONLINE, 08.01.2010 Gesetzentwurf: Portugals Parlament erlaubt Homo-Ehe weiterlesen

Unser Kind hat Mami und Mama

Hier kommen die neuen Familien. Zwei Artikel aus der "Frankfurter Algemeine Sonntagszeitung" vom 1. November 2009 weiterlesen

Ein Zwischenstand

Vor wenigen Wochen war es in der Tagesschau zu erfahren: das Bundesverfassungsgericht hatte am 07.07.2009 den Hinterbliebenenschutz homosexueller Paare den heterosexuellen gleichgestellt und ein vorangegangenes Urteil des Bundesgerichtshofs als verfassungswidrig erklärt. weiterlesen

¡Despierta! demonstrierte am 19. September das Hauptstück zum „Wahl-Watching“.

Am 19. September marschierten die überparteilich organisierten Lesben und Schwulen der ¡Despierta!-Gruppe ab 14 Uhr vom Goethe Platz über die Freßgass zur Alten Oper, wo die großen Parteien Gelegenheit hatten, sich im Rahmen ihres Wahlprogramms zum Thema Gleichstellung in Deutschland an die Bevölkerung zu wenden. An der Demonstration und Kundgebung nahmen Ulli Nissen, SPD, Sarah Sorge, Bündnis 90/Die Grünen, Vizepräsidentin des Hessischen Landtages, Hans-Christian Mick, FDP, MdL und Margarete Wiemer, DIE LINKE teil. weiterlesen

Volker Beck, MdB, Bündnis 90/Die Grünen unterstützt ¡Despierta!

Grußwort an Besucherinnen und Besucher der Aktion von „Despierta“ am 19.09.2009 um 14 h in Frankfurt am Main Liebe Mercedes Rodriguez Garcia-Gutierrez, liebe Freundinnen und Freunde, alles andere als Gleichstellung ist Diskriminierung. Ohne volle Gleichberechtigung bleibt jedes Reden über Toleranz heiße Luft. weiterlesen

Dr. Detlev Buchholz, Präsident der Fachhochschule Frankfurt unterstützt ¡Despierta!

Erst wenn wir an allen Schulen und Hochschulen nicht nur Junge&Mädchen-Paare Hand in Hand über den Schulhof oder den Campus verliebt schlendern sehen, sondern dies auch gleichgeschlechtlichen Paaren möglich ist - und das, ohne sich auch nur den geringsten Kopf darüber zu machen, was andere denken könnten - erst dann ist die gesellschaftliche und politische Verfolgung homosexueller Menschen wirklich überwunden. In  Deutschland bewegen wir uns noch nicht einmal im Schneckentempo in diese Richtung. weiterlesen

Demonstration mit zwei Kundgebungen am 27.08.2009 um 17 h in Frankfurt am Main

Pressemitteilung weiterlesen

Kinder in Regenbogenfamilien gut aufgehoben

Jetzt ist es amtlich: Laut einer aktuellen Studie ist das Kindeswohl in so genannten Regenbogenfamilien genauso gewahrt wie in anderen Familienformen. 75 Prozent der befragten Lesben und Schwulen engagieren sich in der Erziehung eines Kindes, das ihre Partnerin bzw. ihr Partner aus einer früheren Partnerschaft hat. weiterlesen

Bundesanwalt a.D. unterstützt ¡Despierta!

Im Zuge der Kampagne „¡Despierta!“ hat sich der ehemalige Bundesanwalt am Bundesgerichtshof, Manfred Bruns, zu Wort gemeldet. Der Vorstand des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland (LSVD) erklärt sich solidarisch mit der Initiative. weiterlesen

Badeurlaub mit Befruchtung

Spanien ist mittlerweile wegen seiner progressive Reproduktionsgesetzgebung ein beliebtes Urlaubsziel für Lesben aus Großbritannien, Deutschland, Italien und der Schweiz geworden. Das hat auch die Tourismusindustrie erkannt und prompt reagiert. weiterlesen

Gesetzliche Gleichstellung ist CSD Motto

„Stück für Stück ins Homo-Glück – Alle Rechte für Alle“ hieß das Motto des CSD in Berlin, der Ende Juni stattfand. Aus Anlass des 60. Geburtstags der Bundesrepublik und des Grundgesetzes machten sich die Schwulen und Lesben aus der Hauptstadt stark für die Ergänzung des Artikel 3 des deutschen Grundgesetzes. weiterlesen